Völkerballturnier April 2022

Am Donnerstag, dem 7. April, trafen sich zuerst die 1. und 2. Klassen und später die 3. und 4. Klassen zu einem Völkerballturnier.

Hoch motiviert und unter lauten Anfeuerungsrufen spielten die einzelnen Klassen gegeneinander.

Schon Wochen vorher wurde im Sportunterricht und auch in der ein oder anderen sonnigen Schulstunde auf dem Schulhof der Containerschule für diesen Wettkampf trainiert.

 

Die 1. und 2. Klassen spielten Bänkevölkerball gegeneinander. Dabei versuchte jedes Kind den treffsicheren Würfen der gegnerischen Mannschaft auszuweichen. Wurde man doch getroffen, stellte man sich auf die Bank am Spielfeldrand. Dort hatte man die Möglichkeit, wieder ins Spielfeld zu kommen, wenn man den Ball fing, den die eigene Mannschaft einem zupasste.

 

Die 3. und 4.Klassen traten in der klassische Völkerballvariante gegeneinander an: 14 Feldspieler und ein König versuchten die Spieler der anderen Mannschaft abzuwerfen. Mit höchster Konzentration wurde gezielt und gleichzeitig darauf geachtet, selbst nicht abgeworfen zu werden. Wurde man getroffen, musste man das Feld verlassen, konnte sich aber wieder freiwerfen, indem man einen Spieler der gegnerischen Mannschaft abwarf.

 

Alle Kinder der Rotebergschule rannten, jubelten, warfen und kämpften begeistert um die Wette. Am Ende hielten dann die beiden Siegermannschaften stolz ihre Pokale und Eisgutscheine in der Hand.

Im Bänkevölkerball jubelte die Klasse 2a über ihren 1. Platz, während die Klasse 4a sich über den 1. Platz im Turnier der 3. und 4. Klassen freute.

...weitere Fotos folgen demnächst