Liebe Eltern, bitte täglich auf der Startseite und bei den Arbeitsplänen schauen, ob es neue Infos gibt! DANKE!!

 

HERZLICH WILLKOMMEN

auf der Internetseite der

Rotebergschule Dillenburg

 

Link zu den häuslichen Arbeitsplänen!

Link zu sinnvollen Internetseiten für Kinder.

Sammlung sinnvoller Fernsehsendungen und Websiten - auch bei den häuslichen Arbeitsplänen zu finden (Link).

 Link zu Corona-Elternbriefen in unterschiedlichen Sprachen.

Link zu Empfehlungen der Schulpsychologie - psychologische Hilfen in herausfordernden Zeiten.

 

Hier der Link zur Anmeldung/AG-Bescheinigung Notbetreuung  (Link).

Anmeldung Notbetreuung für Wochenenden und Feiertage (Link)

 

Liebe Eltern,                                                                                                                                                             30.03.2020

wie Sie sicherlich der öffentlichen Presse entnehmen konnten, wurde die Notbetreuung mit einem entsprechenden Erlass erweitert. Im Folgenden erhalten Sie nun einige Informationen bezüglich der erweiterten Notbetreuung in den Osterferien, an den Wochenenden und an den Feiertagen:

Einen Anspruch auf die Notbetreuung von Montag bis Freitag haben wie bisher auch alle Schülerinnen und Schüler, bei denen ein Elternteil in sogenannten kritischen Infrastrukturen beschäftigt und dieser am Arbeitsplatz unabkömmlich ist. Dies gilt gleichermaßen für Alleinerziehende.

Ab dem 4. April 2020 bis zum 19. April 2020 steht Ihnen eine erweiterte Notbetreuung zudem auch samstags und sonntags sowie an den Feiertagen und in den Osterferien  zur Verfügung.

Erweiterte Notbetreuung an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen: Die Betreuung an Wochenenden und an Feiertagen ist beschränkt auf die Personengruppen der Kranken- und Gesundheitsversorgung sowie der Rettungsdienste (s. anliegendes Antragsformular). Als weitere Voraussetzungen für die Teilnahme an der Notbetreuung an Wochenenden und den Feiertagen müssen folgende Kriterien erfüllt sein:

     Alleinerziehend oder

     der andere Elternteil ist ebenfalls in einem der (weiteren) Schlüsselberufe der 2. Corona-Bekämpfungsverordnung tätig und zeitgleich im Einsatz, d. h. die Kinderbetreuung kann innerhalb des unmittelbar familiären Kontextes nicht sichergestellt werden.

     Die Kinder müssen die Infektionsschutzkriterien gem. Antragsformular erfüllen.

Bitte informieren Sie uns über die Klassenlehrerinnen und die Klassenlehrer, ob die erweiterte Notbetreuung für Sie in Betracht kommt. Damit wir entsprechend planen können, ist eine Anmeldung bis Donnerstag, 02.04.2020 um 14.00 Uhr, spätestens jedoch zwei Tage vor der beabsichtigten Inanspruchnahme (wenn es die Umstände zulassen), erforderlich.

 

Notbetreuung in den Osterferien:

Die Betreuung in den Osterferien (an regulären Wochentagen) ist wie bisher auch, den Schülerinnen und Schülern vorbehalten, bei denen ein Elternteil in sogenannten kritischen Infrastrukturen beschäftigt ist und die Betreuung nicht anders geregelt werden kann. Diese Schülerinnen und Schüler werden ebenfalls durch die Notbetreuung der Grundschule Dillenburg betreut.

Für die Notbetreuung in den Osterferien liegen uns bereits einige Anmeldungen vor, in diesen Fällen ist eine erneute Anmeldung nicht erforderlich. Bei neuen Anmeldungen bitten wir Sie, die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer bis Donnerstag, 02.04.2020 entsprechend zu informieren.

Die Gruppengröße der Notgruppen ist auf drei bis fünf Kinder begrenzt und je nach Anmeldezahlen, werden wir die erforderliche Anzahl von Gruppen mit jeweils einer Betreuungskraft einrichten.

Wir bitten Sie, bei kurzfristigen Änderungen Ihres Dienstplanes etc. dringend um Rückmeldung, damit wir kurzfristig auf „Betreuungslücken“ reagieren können.

Nun noch ein paar Wort in eigener Sache.

Momentan erleben wir gerade eine Zeit, die alle vor so nie dagewesene Herausforderungen stellt. Wir wissen, dass Sie als Eltern in besonderem Maße gefordert sind. Zum einen müssen Sie die Betreuung Ihrer Kinder sicherstellen und gleichzeitig auch Ihren Arbeitstag bewältigen. Besonders die Berufsgruppen, die gerade jetzt sehr gefordert sind, um uns mit Lebensmitteln zu versorgen, die die medizinische Betreuung sichern und die öffentliche Ordnung aufrechterhalten, haben unseren allergrößten Respekt und Dank verdient.

 

Wir sollten diese schwere Zeit aber auch als Chance verstehen, in der Ihre Kinder viel mehr lernen können als Rechtschreibregeln und Rechenoperationen.

Was sie jetzt erleben können und sollten, sind Werte für das gemeinsame Miteinander:

      Geduld

      Rücksichtnahme

      Solidarität

      gegenseitige Hilfe

      Dankbarkeit

 

Mit Blick auf die in einer Woche beginnenden Osterferien, kann es sinnvoll sein, die gerade geschaffen und eingeübte Tagesstrukturen nicht wieder aufzulösen. Aus diesem Grund werden die Lehrkräfte Ihren Kindern auf freiwilliger Basis und in reduziertem Umfang Aufgaben und Impulse für die Ferienzeit zur Verfügung stellen, ohne dass deren Bearbeitung während der Ferien eingefordert wird.

Bleiben Sie gesund!

Ihr Schulleitungsteam

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Infos des Hessisches Kultusministeriums zur Erweiterung der Notbetreuung unter:

https://kultusministerium.hessen.de/schulsystem/umgang-mit-corona-schulen/fuer-schulleitungen/schreiben-schulleitungen/erweiterung-der-notbetreuung-auf-wochenenden-und-auf-die-osterferien-0

_________________________________________________________________________________________________________________________________

 

 

Liebe Eltern,                                                                                                                                         21.03.2020

                                                                                                                                              

gestern Abend hat das Land Hessen die zweite Verordnung zur Bekämpfung des Corona- Virus aktualisiert. Von diesen Neuregelungen ist auch die Notbetreuung unserer Schule betroffen.

 

Ab sofort gilt, dass auch Kinder betreut werden können, bei denen nur ein Elternteil bzw. ein Erziehungsberechtigter in einem Bereich der kritischen Infrastruktur arbeitet. Wie wir Ihnen bereits diese Woche mitgeteilt haben, wurde dieser Bereich um einige Berufsgruppen erweitert.

 

Achtung: In unserer Region betrifft dies auch Institutionen wie die Freiwillige Feuerwehr sowie Angehörige von Abfallwirtschaftsbetrieben. Nach wie vor gilt, dass Eltern, die das Angebot in Anspruch nehmen wollen, eine entsprechende Bescheinigung ihres Arbeitgebers vorlegen müssen.

 

Die Betreuung an unserer Schule findet in einer Kleingruppe von maximal 5 Kindern statt.  Sollte es mehr Anmeldungen geben, werden wir eine weitere Gruppe einrichten.

 

Zurzeit bringen die Kinder ihr eigenes Essen mit. Sollte der Bedarf jedoch steigen, sodass insgesamt mehr als 10 Kinder (in mehreren Gruppen) mit Essen versorgt werden müssen, werden wir uns bemühen, dies über einen Caterer zu organisieren.  

Nicht betreut werden dürfen Kinder, die

  •  Krankheitssymptome aufweisen
  • in Kontakt zu infizierten Personen stehen oder seit dem Kontakt mit infizierten Personen noch nicht 14 Tage vergangen sind oder
  • sich in den vergangenen 14 Tagen in einem Risikogebiet für Infektionen mit dem Corona-Virus aufgehalten haben.

Dieselben Kriterien gelten selbstverständlich auch für Lehrkräfte, welche die Notbetreuung übernehmen.

 

Wir bitten, neue Anmeldungen für die Notbetreuung bis Sonntag 18.00 Uhr über die Klassenlehrer an uns weiterzuleiten.

 

Bleiben Sie gesund!

Ihr Schulleitungsteam

 

Elterninformation vom leitenden Schulamtsdirektor, 20.03.2020

Download
Elternscheiben Corona 200320_LSAD.pdf
Adobe Acrobat Dokument 184.5 KB

Liebe Eltern,                                                                                                                         Dillenburg, 17.03.2020

Der Kreis der Funktionsträger, die Berechtigung für die Notbetreuung haben, wurde deutlich ausgeweitet.
Personen aus den Bereichen Energie, Wasser, Ernährung/Lebensmittel, Banken, IT und Verkehr fallen nun auch darunter. Sofern beide Elternteile (bzw. Alleinerziehende) den genannten Berufsgruppen zuzuordnen sind, können die Kinder bei Bedarf in die Notgruppe aufgenommen werden. Bei der Anmeldung ist der Arbeitgebernachweis einzureichen.

Die Lahn-Dill-Kliniken stehen momentan nicht mehr als Caterer zur Verfügung. Bis weitere Vorkehrungen getroffen sind, bringt bitte jedes angemeldete Kind eine eigene Mittagsverpflegung mit.

 

Hier der Link zur Anmeldung in die Notbetreuung - neues Formular (Link).

 

Liebe Eltern,                                                                                                                       Dillenburg, 16.03.2020

 

Teilen Sie uns doch bitte über die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer mit, wenn eine Person in ihrem nähere Umfeld (Kontaktperson) positiv auf Corona getestet wurde. So können wir schneller reagieren und erforderliche Maßnahmen von Seiten der Schule einleiten.

Das Sekretariat und ein Mitglied des Schulleitungsteams werden vor Ort an der Schule sein, um für das Schulamt bzw. das Kultusministerium während der regulären Unterrichtszeiten in der Schule erreichbar zu sein. Bei dringenden Fragen können Sie sich gerne per Mail an uns wenden.

Fragen zu Hausaufgaben oder Kontrolle der Hausaufgaben können mit den Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern geklärt werden. Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Kinder sich die Aufgaben angemessen einteilen. Telefonsprechzeiten für evtl. Rückfragen zu den Arbeitsaufträgen erhalten Sie von den Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern.

 

Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen

 

 B. Ernst-Spory, Rektorin

 

 

Unter "Aktuelles- Termine"  finden Sie anstehende Termine für die Schulgemeinde (Link).

 

Unter "Aktuelles- Elternbriefe" finden Sie eine vorläufige Planung der Termine, die im Jahr vor der Einschulung eines Kindes anstehen. Oder folgen Sie dem Link.